Meine Halloween Party
Alles für deine Halloween-Party: Kostüme, Deko, Spiele & Rezepte
Noch 104 Tage bis Halloween...

Zu einer stimmigen Party gehört selbstverständlich eine angemessen Dekoration. Auf einer echten Halloween-Party dürfen also Kürbisse und gruselige Dekorationen wie Totenköpfe, Fledermäuse, Gespenster oder (künstliche) Spinnweben nicht fehlen. Für extra gruselige Partys gibt es zusätzlich noch allerlei blutige Halloween Deko. Ob das auf die eigene Party gehört, ist Geschmackssache. Wenn viele Gäste im Zombie-Kostüm verkleidet kommen, passt es natürlich super, wenn es sonst eher Hexen und Zauberer zu sehen gibt, sind Totenköpfe als Halloween Deko wohl genauso passend.

Tischdekoration

Die Dekorationsmöglichkeiten sind vielfältig: Wenn ein großer Tisch zum Essen oder als Buffet-Tisch genutzt wird, macht eine tolle Tischdekoration viel her. Auf dem Tisch können zum Beispiel künstliche Spinnweben ausgelegt werden, ein künstlicher Totenschädel könnte aus der Ecke grinsen. Und wer die Deko wirklich perfekt haben möchte, tischt die leckeren Halloween-Snacks in entsprechendem Gruselgeschirr auf. Der Kreativität bei der Tischdekoration sind wirklich kaum Grenzen gesetzt. Auch ein kleiner selbst geschnitzter Kürbis kommt als Teil der Tisch Deko garantiert gut an.

Kürbisse

Im Eingangsbereich des Hauses machen sich große, geschnitzte Kürbisse zu Halloween sehr gut. Ausgestattet mit Kerzen (nur im Freien!), leuchten sie die ganze Nacht und weisen den Besuchern den Weg zur Party. Beim eigentlichen Kürbis-Schnitzen gibt es noch vieles zu beachten, daher haben wir dazu noch eine Extra-Seite angelegt: Halloween Kürbis schnitzen.

Raumdekoration

Im Raum der Party kann allerlei Deko aufgefahren werden. Mit der passenden Wanddekoration werden die kahlen Wände in ein Kerkerverlies umgebaut. Aufgestellte Deko-Figuren sind zwar teuer, sorgen aber garantiert für viel Aufmerksamkeit und zahlreiche Erinnerungsschnappschüsse 🙂 Auf dem übrigen Platz können Deko-Leichenteile, Grabsteine und allerlei sonstiges Dekorationsmaterial aufgefahren werden. Aber Vorsicht: Am besten sollte die Tanzfläche nicht komplett zugestellt werden – und Stolperfallen machen sich auch nicht besonders gut. Sonst wird aus der stimmungsvollen Halloween-Party dank der Dekoration eine gruselige Verletzungsgefahr. Und das möchte ja nun niemand 🙂